Wir heissen Sie herzlich willkommen in diesem geschichtsträchtigen Haus. Hier werden Sie von unserem Küchenchef mit erlesenen und kulinarischen Spezialitäten verwöhnt. Alles wird frisch für Sie zubereitet und von Bratensauce bis Spätzli ist alles selbst gemacht.

Wir empfehlen uns für alle möglichen Bankette wie z.B. Familienfeste, Hochzeiten, Jubiläen, Vereinsanlässe, Firmenanlässe, Sitzungen und Leidmahle und bieten Ihnen einen hervorragenden Cateringservice.

Gerne gehen wir auf Ihre Wünsche ein. Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Anfrage.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Es feins Zmittag im Leue

Hier finden Sie jeweils die Mittagsmenüs der kommenden Tage. Wir kochen jeden Tag marktfrisch. Sobald wir die neuen Menüs zusammengestellt haben, werden sie hier aufgeschaltet. Schauen Sie wieder vorbei und stöbern Sie in der Zwischenzeit durch unsere Speisekarte.

Bankette

Für Gruppen und Anlässe ab 10 Personen bieten wir eine ganze Reihe von Menuvorschlägen an. Damit Sie Ihren Anlass auch kulinarisch optimal vorbereiten können.

Mehr erfahren

Catering

Gerne verwöhnen wir Sie und Ihre Gäste wo immer Sie wollen (im Umkreis von 25 km von Wiesendangen).

Beachten Sie unser Catering-Angebot.

Mehr erfahren

Geschichte des „Löwen“

Schon im 17. Jahrhundert wird der „gelbe Löwen" in Gemeindeprotokollen als ehrhaftes Gasthaus erwähnt. 1864 liess Joachim Kübler das alte Gebäude abbrechen und einen stattlichen Neubau errichten.

Um heutigen Bedürfnissen zu genügen, wurde der „Löwen" 1985/86 unter Schonung der Hauptfassaden tiefgreifend umgebaut und konnte am 1. März 1986 wieder eröffnet werden.

In diesem Haus wurde Arnold Kübler 1890 geboren und verbrachte hier seine Jugendjahre. Nach der Maturität in Winterthur begann er ein Studium, wandte sich aber schliesslich den schönen Künsten zu. Nach Jahrzehnten bitterer Lehr– und Wanderjahre erlangte er Anerkennung und Auszeichnung als Redaktor, Schriftsteller, Zeichner und Kabarettist.

In seinem autobiografischen Roman „Oeppi von Wasenwachs" belegt er Orte und Menschen mit Namen eigener Prägung. Er selbst wird zum „Oeppi Oeppenau von Wasenwachs", der „Löwen" wird zum „Handross", weil Oeppis Vater Albert Kübler neben Bauernhof und Wirtschaft auch eine Fuhrhalterei und Holzhandlung betrieb.

Arnold Kübler blieb stets mit seinem Dorf und mit der Landschaft verbunden; die Gemeinde verlieh ihm das Ehrenbürgerrecht. Er starb 1983 und wurde im Dorffriedhof beigesetzt.

Räumlichkeiten

Arnold-Kübler-Stube
40 bis max. 64 Personen

Mit dem Leuen-Säli zusammen bietet die grosse Stube Platz für 64 Personen. Von Dienstag bis Donnerstag kann das Säli abgetrennt z.B. für Sitzungen gemietet werden.


Gartenwirtschaft
50 Personen

Im Sommer lädt die herrliche Gartenterasse zu einem gemütlichen Beisammensein, Feierabenden und Festen bei Speis und Trank.


Leuen-Beizli
28 Personen

Am Mittag können Sie im Leuen-Beizli ein feines Menu geniessen und nach der Arbeit den Abend ausklingen lassen.


s'Cheller-Gwölb
30 Personen

Das Cheller-Gwölb bietet Platz für Sitzungen und Treffen und ist mit einer professionellen Dartanlage mit zwei Scheiben ausgestattet.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag

11.00 bis 14.00
und
17.00 bis 22.00

Samstag

.
11.00 bis 22.00

Sonntag

.
geschlossen
.

Montag

.
geschlossen
.

Warme Küche

Dienstag bis Samstag

11:30 bis 13:00 und 18:00 bis 21:00

Bitte reservieren Sie Ihren Tisch per Telefon, sodass wir Ihre Reservation sofort bestätigen können.

Gerne sind wir nach Absprache für Anlässe auch ausserhalb der Öffnungszeiten für Sie da.